Einstellungen

Infoweg „Wildromantisches Urfftal“

Auf den Spuren des Wassers

Vom Wanderparkplatz in Oberurff geht es los. Der mit einer Märzenbecherblüte markierte Rundweg führt durch die naturnahen Wälder des Orthberges, vorbei an der Wanderklippe und an der wilden Urff entlang. Über Nummernpfosten und den Begleitflyer können sie sich über die Natur und die Maßnahmen des Naturschutzgroßprojektes entlang des Weges informieren. Von Bergfreiheit aus ist ein Zuweg markiert.

Wildromantisches Urfftal

Tief hat sich die Urff in das Dach des Hohen Kellers eingeschnitten. Der dynamische Mittelgebirgsbach hat eine einzigartige Tallandschaft geformt und Gesteine der Erdgeschichte angeschnitten. Von Kalk über Diabas und Tonschiefer bis Quarzit reicht die Palette, die von weiten Wäldern bedeckt ist und nur hier und da als Felsformation zu Tage tritt. Eingezwängt windet sich die Urff und lässt in der nassen Talsohle Auwald entstehen.

Streckenhöhenprofil

Ausgangspunkt: Parkplatz Oberurff
Wanderrichtung gegen den Uhrzeigersinn
Länge: ca. 8,2 km
Dauer: ca. 3 Stunden

Höhenprofil Höhenprofil
Karte Urfftalweg Karte Urfftalweg