Einstellungen

Naturparkplan 2022

Ein Wegweiser für die nächsten 10 Jahre

Was ist ein Naturparkplan?

Ein Naturparkplan beinhaltet die wesentlichen Leitsätze, Ziele und Projekte, an die sich ein Naturpark über einen Zeitraum von 10 Jahren orientieren soll. Die Erstellung des Plans ist meist ein längerer Prozess, der durch den Naturpark, ein Planungsbüro, Experten aus verschiedenen Bereichen sowie den Menschen aus der Region begleitet und geleitet wird.

Die letzte Planung des Naturparks Kellerwald-Edersee liegt bereits sehr viele Jahre zurück. Deshalb haben wir im letzten Jahr mit der Ausschreibung eines Planungsbüros begonnen und arbeiten seit dem Frühjahr 2022 gemeinsam mit dem Planungsbüro IfLS (Institut für ländliche Strukturforschung e.V.) an unserer neuen Naturparkplanung. IfLS hat bereits einige Naturparkplanungen begleitet und bietet so das Wissen und die Expertise, die wir für die Entwicklung des Plans brauchen.

Gemeinsam mit IfLS wurde eine Steuerungsgruppe gebildet, die den Prozess über die nächste Zeit maßgeblich steuern wird. Die Steuerungsgruppe setzt sich zusammen aus Vertretern des Verbandsvorstandes, des Kellerwaldvereins, des Nationalparks, der Kommunalwald GmbH/Domanium, der Edersee Marketing GmbH sowie der Landkreise Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder.

Der offizielle Auftakt

Am 02.06.2022 fand unsere große Auftaktveranstaltung statt. Eingeladen waren alle Menschen der Region sowie alle Interessierten, da die Partizipation aus der Bevölkerung der Städten und Gemeinden für die Naturparkplanung maßgeblich ist.

Bei der Auftaktveranstaltung ging es zunächst darum, die Aufgaben und Bereiche des Naturparks vorzustellen. Danach konnten die Teilnehmenden an sechs verschiedenen Thementischen ihre Ideen und Vorstellungen mitteilen. Aus diesen wurden dann im späteren Verlauf der Veranstaltung gemeinsam erste Leitsätze für die Entwicklung des Naturparks formuliert.

Die Thementische richteten sich nach den Handlungsfeldern des Naturparks. Diese sind:

  • Naturschutz und Kulturlandschaft
  • Erholung und nachhaltiger Tourismus
  • BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung)
  • Nachhaltige Regionalentwicklung
  • Nachhaltige Fischereibewirtschaftung
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Die Dokumentation mit allen Ergebnissen der Auftaktveranstaltung gibt es hier.

Der Beteiligungsprozess

Zeitgleich mit der Auftaktveranstaltung begann der Online-Beteiligungsprozess. Auch hier sind wir auf die Ideenvielfalt aller Menschen der Region angewiesen. Analog zur Ideensammlung bei der Auftaktveranstaltung, werden auf der virtuellen Plattform bis ca. September 2022 ebenfalls Ideen und Wünsche angenommen. Hier kannst du mitmachen: https://pollunit.com/de/polls/uot1m5k411qygrm9orrgqw

Neben der Online-Beteiligung gab es auf unserem Jubiläumsfest am 03. Juli 2022 in Bad Zwesten-Oberurff auch noch einmal die Möglichkeit, Ideen "offline" bei uns einzureichen.

Die Steuerungsgruppe

Bei regelmäßigen Steuerungsgruppen-Treffen wird an der Naturparkplanung weitergearbeitet. Es werden auf Grundlage der Ergebnisse des Beteiligungsprozesses Leitsätze konkretisiert, sich abgestimmt sowie das weitere Vorgehen besprochen. Dabei vertreten die Mitglieder der Gruppe verschiedene Institutionen und Bereiche, zum Beispiel Regionalentwicklung (Kellerwaldverein), Tourismus (Edersee Marketing), Domanium und Forst, Nationalpark Kellerwald-Edersee, Umwelt und Klimaschutz (Fachdienst des Landkreises) sowie Vertreter beider Landkreise und des Naturparks selbst.

Die Fokusgruppen

Im September und Oktober sind 5 Fokusgruppen geplant, eine Gruppe je Handlungsfeld. In diesen Gruppen sollen für jedes Handlungsfeld konkrete Ziele erarbeitet werden. Die festgelegten Leitsätze der Steuerungsgruppe bilden hierfür die Grundlage.


powered by webEdition CMS