Einstellungen

Ziele

Im Naturpark Kellerwald-Edersee sollen einzigartige Landschaftselemente mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt unserer Nachwelt erhalten bleiben. Die Naturschutzmaßnahmen sollen zur nachhaltigen Sicherung in einen Kontext zur umweltverträglichen, integrierten Regionalentwicklung und sanften, touristischen Erschließung gestellt werden. Sie sollen zur Wertschöpfung in der Region beitragen. Folgende übergeordnete Ziele werden angestrebt:

  • dauerhafte Sicherung des Arten- und  Lebensraumpotenzials des Gesamtgebietes als Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland Sicherung und Entwicklung der im Projektgebiet vorhandenen, besonders wertvollen Lebensraumkomplexe
  • Erhaltung und Entwicklung einer großräumig-funktionalen Biotopvernetzung im Naturpark in Anknüpfung an Nationalpark und NATURA 2000-Gebiete
  • Sicherung und Entwicklung der Funktionen des Naturhaushaltes einer typischen Buchenwaldregion
  • beispielhafte, naturschutzgerechte Waldentwicklungen auf differenzierten Standorten mit ausreichender Flächengröße
  • Verbesserung der ökologischen Qualität der Gewässer und ihrer Auen durch die Zulassung natürlicher Entwicklungsabläufe und die Durchführung gezielter Maßnahmen zur Gewässerentwicklung
  • Erhaltung und Entwicklung wertvoller Grünlandbestände im Offenlandbereich und in den Waldwiesentälern
  • Entwicklung eines beispielhaften Zusammenwirkens von Naturschutz und relevanten Nutzern wie Land-, Forst und Wasserwirtschaft, Erholung u. a.
  • Entwicklung eines naturschutzgerechten Bewirtschaftungskonzeptes für den Offenlandbereich mit den jeweiligen Landnutzern
  • naturschutzfachliche Optimierung der Grünlandbewirtschaftung, Extensivierung unter Verzicht bzw. Reduzierung von Düngung, Kalkung und des Einsatzes von Pflanzenbehandlungsmitteln.



Konkretere Beschreibungen der Ziele und Maßnahmen finden Sie auf den Seiten der Projektteilgebiete.